Die Mitwirkenden in unserer Komödie

 

   
   
         
   
   
         
     
   
         
     
   
         
   
   
         
     
     
         
     ----- Ehrenmitglieder -----
         
Pfarrer im Ruhestand   Mitglied des Ensembles der Sparte Theater
des Heimat- & Bürgervereins Grevel
   
 

Da hat er nicht schlecht gestaunt, unser
Klaus, als wir ihn auf die Bühne geholt
und ihn kurzerhand zum Ehrenmitglied
gemacht haben.

Es war uns eine Herzensangelegenheit,
da er uns in allen Jahren ein wahrer
Freund war und uns gefördert hat, wo
er nur konnte.

Niemals war er sich zu schade selbst
mit anzupacken und z.B. Stühle zu
stellen oder die Bohlen und Balken
unserer Zuschauertribühne zu
schleppen. Für ein tröstendes Wort,
wenn mal irgendwas in der Vergangen-
heit nicht so lief, wie es sollte, war er
auch immer zugegen.

Danke, Klaus Speckenmeyer, Du bist
unser "Mann".

Vielleicht suchen wir uns ja mal wieder
ein Stück aus, in dem ein Pastor
vorkommt; und dann .... wer weiß ....

         
     ----- Verstorben -----
         
       
 

Die Komödie St. Marien Obereving nahm Abschied von Hans Götzinger, der
am 17.07.2009 verstarb.

Er war Gründungsmitglied der Komödie und hat uns mit seiner Erfahrung,
seinem Talent für das Theater Spielen "angesteckt". Er war Garant für ein
volles Haus, gerade als uns allen am Anfang oftmals der Mut verließ.

Er hatte ein Talent dafür, das Publikum zu begeistern und ganz schnell in
seinen Bann zu ziehen. Mit seinem leisen Humor, seiner Mimik und dem 
Talent für das Spielen hat der die Zuschauer von Herzen zum Lachen gebracht.

Seine Rollen waren immer "Paraderollen" und bleiben unvergessen; ob als
Hochwürden in "Hochwürden auf der Flucht", als Max Piening in "Mit Küchenbe-
nutzung", als Opa Teufel in "Der geliehene Opa", als Onkel Georg in "Ein Matjes
singt nicht mehr", als Gustav Miesmann in "Quartett im Doppel-
bett", oder als Sanitätsrat Mummelmann in "Familie Hannemann".

Wir behalten ihn so in Erinnerung, wie wir ihn am liebsten mochten - manchmal
etwas "grantelig" und mit seinem "spitzbübischen" Humor ... aber immer "das
Herz am rechten Fleck"!